Nord-Ostdeutsche Gesellschaft für Gynäkologische Onkologie e.V.

NOGGO e. V. – Studien helfen.

Die NOGGO engagiert sich mit dem Ziel einer besseren Partientinnenversorgung national und international für die Konzeption und Organisation von klinischen Studien zu verschiedenen Tumorentitäten bei Frauen. So wird fortlaufend die Effektivität neuer Therapieverfahren im Rahmen medikamentöser Behandlungen, operativer Möglichkeiten, strahlentherapeutischer Verfahren und supportiver Therapien erforscht und bewertet.

Überblick Studien

Die Aufgaben unserer Studien sind:

  • Neue Behandlungsoptionen auf ihre Verträglichkeit und antitumorale Aktivität zu überprüfen (Phase-I- und Phase-II-Studien)
  • Effektivere Behandlungen im Vergleich zum gängigen Standard zu erarbeiten (Phase-III- und Phase-IV-Studien)
  • Gleichwertige Therapien zu charakterisieren, die eine Reduktion von Nebenwirkungen ermöglichen
  • Molekularbiologische Ergebnisse in den klinischen Alltag zu transferieren

Ein Beispiel für den positiven Einfluss unserer Forschungsergebnisse in den klinischen Alltag ist die Integration des Wirkstoffs Trastuzumab in die metastasierte und adjuvante Behandlung des Mammakarzinoms.

Die kontinuierliche Studienteilnahme unserer teilnehmenden Kliniken zeigt, dass sie zu einer Verbesserung der Behandlungsqualität und zu einer höheren Überlebensquote bei Patientinnen mit einer gynäkoonkologischen Erkrankung führt. Für moderne Kliniken ist das Engagement in Forschung und Wissenschaft heute ein Qualitäts- und Herausstellungsmerkmal, das Patientinnen eine optimale Therapie garantiert und international vom Klinik-Standort Deutschland überzeugt.

Kriterien für die Unterstützung und Finanzierung klinischer Studien

Um verlässliche Daten zu erarbeiten und damit Patientinnen den größtmöglichen Nutzen zu garantieren, müssen klinische Studien nach international definierten Qualitätskriterien (ICH-GCP, International Conference on Harmonisation-Good Clinical Practice) durchgeführt werden.

Die umfangreichen, von NOGGO initiierten Studien weisen sämtliche Kriterien für wissenschaftlich anerkannte Medizinforschung auf. Hierzu wurden Voraussetzungen für eine Zertifizierung klinischer Untersuchungen als NOGGO-STUDIE definiert.

  • Durchführung der klinischen Studie nach den GCP-Leitlinien (Good-Clinical-Practice)
  • Vorrangig multizentrische Planung und Durchführung (Organgruppen/ Vorstand)
  • Nominierung einer Studienleitkommission (Verteilung der Verantwortungen)
  • Unabhängiges Daten-Monitoring
  • Zeitplan mit realistischer Fallschätzung
  • Finanzierungsplan

Dies erfordert Studiengruppen, die sich für die Umsetzung klinisch-wissenschaftlicher Fragestellungen einsetzen. Darüber hinaus verfügen die Studiengruppen über eine Infrastruktur mit onkologisch spezialisierten Ärzten mit Studienerfahrung sowie mit speziell ausgebildeten Studienschwestern und Studiendokumentatoren.

Neben den rechtlichen und organisatorischen Voraussetzungen für gute klinische Studien nach ICH-GCP setzt sich die NOGGO für die Vermittlung von praktischen Hilfen zur Verbesserung der Zusammenarbeit zwischen Investigator, Prüfarzt, Studienkoordinator, Auditor, BfArM, Monitor und Sponsor ein.

Ihre Teilnahme an klinischen Studien

Wir laden Sie dazu ein, gemeinsam mit anderen Mitglieds-Kliniken an NOGGO-Studien teilzunehmen. Für die Teilnahme an klinischen Studien müssen von Ihrer Seite folgende Voraussetzungen erfüllt sein

  • Personelle Ressourcen der teilnehmenden Klinik
  • Aktive Netzwerke mit Kooperationspartnern aus den Bereichen Labor, Radiologie, Apotheke, Pathologie etc.
  • Regelmäßiges unabhängiges Daten-Monitoring zur Überprüfung sachgerechter Therapiedurchführung
  • Durchführung der Klinischen Studie nach den GCP-Leitlinien (Good-Clinical-Practice)
  • Vorrangig multizentrische Planung und Durchführung (Organgruppen/ Vorstand)
  • Nominierung einer Studienleitkommission (Verteilung der Verantwortungen)
  • Zeitplan mit realistischer Fallschätzung
  • Finanzierungsplan

Sprechen Sie uns gerne darauf an.

Gemeinsam mehr Kontrolle

Die Mitglieder von NOGGO engagieren sich für die kontinuierliche Verbesserung der Behandlung onkologischer Patientinnen. Wir laden Sie dazu ein, sich von NOGGO  beraten zu lassen, wie auch Sie Ihren Anteil zu diesem wichtigen Beitrag leisten können.